Verleihung des Güte-Siegels

Am 22. Juni wurde unsere Schule mit dem Lese-Güte-Siegel ausgezeichnet. Bgm. Hans-Jörg Peer und Dir. Helmut Fitzner nahmen im Beisein von Pflichtschulinspektor Fridolin Klingenschmid die Glückwünsche von Frau Landesrätin Beate Palfrader entgegen.

Mit dem Gütesiegel werden Schulen ausgezeichnet, an denen es eine Schulbibliothek mit speziell dafür ausgebildetem Personal gibt, an denen Lesepartnerschaften forciert werden, an denen Autorinnen und Autoren regelmäßig eingeladen werden, an denen der Umgang mit "neuen" Medien gelernt wird und an denen es ein Leseförderkonzept gibt. Wir erfüllen diese Kritierien zum Großteil schon länger und nun erstellten wir mit unserem "jungen" Team ein sehr brauchbares und effektives Leseförderkonzept. Unsere Foto-Dokumentation über das vergangene Lesejahr, die der Jury u. a. vorgelegt wurde, können sie gerne downloaden - siehe unten!

Dank der Bibliotheksoffensive des Landes, der Unterstützung der Gemeinde und der Arbeit des Lehrerteams gelang es uns innerhalb von zwei Schuljahren eine gut ausgestattete - und mittlerweile "ausgezeichnete" Schulbibliothek in Mutters zu haben.

Dank der Prämie vom Land konnten wir unsere Bestände bei den Sachbüchern und Hörbüchern beträchtlich aufstocken. In der Rubrik "Lese-Insel" können Sie in unserem Bestand schmökern.

 

Fotoquelle: 
Land Tirol/ Bernhard Aichner